• image
  • image
Previous Next

 

Dass die Göllheimer Protestanten Ihren Pfarrer regelmäßig „auf die Palme bringen“ hat nichts mit Emotionen zu tun, sondern mit den beiden als Palmen gearbeiteten Säulen links und rechts der Kanzel in der prot. Kirche. Neben den beiden „Palmensäulen“ bestimmen 10 dorische Holzsäulen, die die Empore tragen, das rechteckige Kirchenschiff, an dessen Ostseite Altar, Kanzel und Orgel übereinander angeordnet sind. Hinter dem optisch schön anzusehenden, aber inzwischen funktionslosen, Prospekt von Johann Geib befindet sich seit 1888 die größte Orgel, die die  Firma Sauer aus Frankfurt a. d. Oder je für eine Dorfkirche gebaut hat. In einer Wandnische des aus dem 9. Jahrhundert stammenden Turmchors ist noch ein Sakramentshäuschen aus dem 14. Jahrhundert erhalten, das ebenso wie die „Staufer Rose“ an einem der drei Turmfenster an die vorreformatorische Zeit und das Patronatsrecht des Klosters Rosenthal erinnert. Grandios gelöst, der barocke Turmhelm, der im Jahre 1758 auf den Turm der ehemaligen Wehrkirche aufgesetzt wurde, und der dem Betrachter, von der alten Hauptstraße kommend, vortäuscht, eigentlich der Turm des davor stehenden alten Rathauses zu sein. Inzwischen gehört auch das ehemalige Rathaus als protestantisches Gemeindehaus zum Besitz der Kirchengemeinde, so dass das gesamte Gebäudeensemble nun zu Recht in einer besonderen gegenseitigen Beziehung steht. Nicht nur dieser besonders gelungene barocke Entwurf hat die ursprünglich lutherisch geprägte Göllheimer Kirche über die Region hinaus bekanntgemacht, auch die letzte gepanzerte Ritterschlacht im Jahre 1298 am „Hasenbühl zu Göllheim“, in welcher die Deutsche Königskrone vom Hause Nassau an das Hause Habsburg fiel, ließ „Göllheim“ zum Lexikonartikel werden. An der 700-Jahr-Feier dieses Ereignisses hat sich die Prote­stan­tische Kirchengemeinde im Rahmen ihres seit Jahren recht erfolgreichen Gottesdienstprojekts „Kirche unterwegs“ beteiligt. „Wenn die Menschen nicht mehr zur Kirche kommen, dann muss die Kirche eben zu den Menschen gehen“, unter diesem Motto beteiligt sich die Kirchengemeinde auch weiterhin an zahlreichen örtlichen Festen und Veranstaltungen. Das über Jahrzehnte gewachsene gute Miteinander im Ort schließt die Ökumene selbstverständlich mit ein und das nicht nur mit der römisch-katholischen Schwesterkirche im Dorf: im Jahre 2011 konnte die Feier der 25jährigen Kirchenpartnerschaft mit Gröbzig (Anhaltische Landeskirche) gefeiert werden. Weitere Arbeitsfelder der Kirchengemeinde sind der Kindergottesdienst, Konfirmandenarbeit und das Kinderkino, die Jugendarbeit, die Frauenarbeit (Frauenbund, Frauenkreis und ökumenischer Frauentreff), die Kirchenchorgemeinschaft Göllheim-Biedesheim, der Chor „Spirit in Motion“ und die Prot. Albert-Schweitzer-Kindertagesstätte mit der Möglichkeit der Ganztagesbetreuung.

 

 

Zur Pfarrei Göllheim gehören die Kirchengemeinde Göllheim mit den Höfen Esper, Gundheimer und Elbisheimerhof und die Kirchengemeinde Rüssingen mit Ottersheim. Zum Jahresende 2009 gehörten der Pfarrei Göllheim rund 2500 Gemeindeglieder an.
Das Pfarrbüro befindet sich im Pfarrhaus, Hauptstraße 6, 67307 Göllheim.
Folgende Gebäude und Einrichtungen gehören zur Kirchengemeinde Göllheim:

  • Protestantische Kirche, Klostergasse 2 (Kirchenschiff: Bj. 1765, Innenrenovierung 1988, Außenrenovierung 2007 und Kirchturm: Grundmauern aus dem 9. Jh., umgebaut im 14. u. 18. Jh., letzte Außenrenovierung 1993)
  • Protestantisches Pfarrhaus, Hauptstraße 6 (Bj. 1830, zuletzt renoviert 1989/90)
  • Protestantisches Gemeindehaus, Hauptstraße 39 (ehemaliges Rathaus, Bj. 1786, erworben durch die Kirchengemeinde 1995, Innenrenovierung 1998/99, Außenrenovierung 2007)
  • Protestantische Albert-Schweitzer-Kindertagesstätte, Goethestraße 6
    (Bj. 1967, 
    Innenrenovierung 2002, Außenrenovierung 2004, Anbau und Erweiterung 2012)

 

 
 
 

Museum UHLsches Haus


Nach umfassender Renovierung wurde das Museum Uhlsches Haus am 15.12.2015 wieder eröffnet. Besuchen Sie unser Museum - Sie werden staunen!

 

Geöffnet:
Montag und Donnerstag
14.30 - 16.30 Uhr

Sonntag
14.00-17.00 Uhr

Eintritt frei!

Top-Aktuell

Lesung 

"Göllheimat"

  • goellheimat

 

26.04.2017, 19:30 Uhr
Uhl`sches Haus

 

Kleiner Reiseführer 

Göllheim

  • vorst1

-erhältlich für 3,- EUR bei der Verbandsgemeinde-Verwaltung

Die nächsten Termine

PWV Jahreshauptversammlung
Samstag, 01.04.17, 14:00 Uhr
Vogelstimmenwanderung
Donnerstag, 25.05.17, 07:00 Uhr

Website durchsuchen

Werbung

Veranstaltungskalender

Letzter Monat März 2017 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 9 1 2 3 4 5
week 10 6 7 8 9 10 11 12
week 11 13 14 15 16 17 18 19
week 12 20 21 22 23 24 25 26
week 13 27 28 29 30 31

Anmelden